Freitag, 13. Juli 2018:

  15:00 – 15:45 h
The Flying Dutchmen

Die Rolling Stones der Straßenkünstler! Diese Genies haben weltweit zehn erste Preise auf verschiedenen Straßenkunstfestivals gewonnen und gelten als Helden der internationalen Straßenkünstlerszene. Old School but very good school! So urteilte ein Zuschauer: „...I am 84 years old and this is the best show I have ever seen...“
Mit fantastischer Jonglierkunst und Einrad-Tricks, die das Herz zum Stocken bringen, begeistern sie seit Jahrzehnten ihre Fans auf der ganzen Welt.

 

16:00 – 17:00 h
Kinderquiz

Das „Kunterbunte Kinderquiz“ mit Peter und Sabrina entführt die kleinen Besucher des Festivals auf eine bunte Wissensreise. Spannende Geschichten laden dazu ein, kniffelige Fragen zu beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es tolle Preise zu gewinnen – ein Spaß für Groß und Klein!

 

17:30 – 18:30 h
A-Dees

Die A-Dees von der Bergstraße spielen seit rund zehn Jahren einen groovigen und abwechslungsreichen Stilmix aus Alternative, Blues, Prog-Rock, verkapptem Reggae und frühem Funk. Im Zentrum der meist eigenen Songs steht die außergewöhnliche Instrumentierung aus mehrstimmigem Gesang, jazzigen Orgel- und Klavier-Sounds, Sixties-Bass und Minimal-Schlagzeug. Cover-Versionen werden, wenn, in der typischen Spielart der A-Dees interpretiert.

 

19:00 – 20:00 h
Nick & June

Euphorische Melodien, dunkle Melancholie und sphärischer Folk: 2012 noch als Soloprojekt um Mastermind Nick Wolf gegründet, wachsen mit den Jahren Besetzung und Visionen, aus dem einst rein akustischen Solo- und Duo-Folk wird ein ideenreich-eigenständiges Gesamtkunstwerk und vierköpfiges Bandprojekt. Auf der Bühne teilen sich die vier Multiinstrumentalisten ein Instrumentarium zwischen Gitarre, Mandoline, Ukulele, Bass oder elektronischen Bogen bis hin zu Drums, Glockenspiel, Klavier, Orgel, Melodica, Horn und Akkordeon.

 

20:30 – 21:30 h
Tobi Vorwerk & Band

Der Darmstädter Singer/Songwriter, der es bei „The Voice of Germany“ bis ins Halbfinale geschafft hat, ist mit neuen Songs in Deutschland unterwegs. Den besonderen Charme seines Sounds macht dabei die bunt gemischte Palette an Musikrichtungen aus, die er immer in seinem eigenen Stil interpretiert. Mit seinem „angerockten“ Sound spielt er neben eigenen Songs auch Cover aus allen erdenklichen Genres. Von Rock und Pop über Soul und Blues bis hin zu Hip Hop ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

22:00 – Ende
DNS

DNS live ist Spontaneität, Party und echter Rock ´n´ Roll. Klassiker der 50er Jahre, über die Hardrock-Ära der 80er und 90er bis hin zu aktuellen Deutsch- und Partyrocksongs. DNS bringt garantiert jede Location zum Kochen!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok